Dienstag, 19. Mai 2015

Knuspriges Vollkorn-Granola und ein erster Versuch in der Action-Food-Fotografie

Zwei Dinge wollte ich schon seit einer Ewigkeit ausprobieren: Selbstgemachtes Granola und Action-Food-Fotografie.

Schön, dass sich mit meinem aktuellen Lieblingsalltagsfrühstück beides miteinander verbinden lässt.

"Action-Food-Fotografie" klingt vielleicht etwas hochtrabend. Nein, ich habe nicht versucht auf einem Motorrad fahrend einen fliegenden Burger zu fotografieren. Auf meinen Bildern wird auch nicht geschossen, es explodiert oder brennt auch nichts. Ganz banal besteht die Action nur darin, die fließende Milch im Bild einzufangen. So wie man es aus der Müsliwerbung eben kennt.  

Für mich war das schon Action genug. Allein der Druck nur einen, maximale zwei Versuche für das Foto zu haben, war nervenaufreibend genug. Nach ein paar Schüssen ist die Schale nämlich voll und auch wenn ich das Müsli in dieser Form gerade sehr, sehr gerne esse, schaffe ich davon maximal eine Portion.


So ganz zufrieden bin ich mit dem Ergebnis noch nicht. Der Schärfebereich ist zu klein und der Fokus sitzt nicht ganz an der richtigen Stelle. Außerdem müsste die Milch in einem stärken, schnelleren Schwall kommen, damit sie an der Oberfläche mehr abprallt und spritzt. Es ist mir gerade noch etwas zu wenig Action. Da muss ich noch weiter probieren! Diese Art der Fotografie macht auf jeden Fall richtig Spaß! Man weiß nie, wie das Ergebnis aussieht. Jedes Bild ist eine Überraschung. Was für ein Nervenkitzel ;-)

Ich werde also fleißig weiter üben und in nächster Zeit wohl viel Müsli, Shakes, Suppen und Saucen essen.
Die Ergebnisse bekommt ihr hier sicherlich zu sehen und wenn ich den perfekten Weg zum Action-Foto gefunden habe, werde ich davon gerne berichten.


Das Rezept für das Granola habe ich von einer Freundin, die es wiederum von ihrer Mutter hat, die das Knuspermüsli regelmäßig mit ihren Kindern im Kindergarten bäckt. Es ist also kinderleicht zubereitet und sehr gesund, nahezu zuckerfrei und trotzdem sehr lecker und herrlich knusprig! Das Knuspermüsli aus dem Supermarkt ist mir meistens eh zu süß. Da finde ich dieses hier viel besser. Entweder in Kombination mit Obst und Haferflocken als Müsli oder als Topping auf meinem griechischem Joghurt, Eis oder Obstsalat.

Ich habe mir davon eine Dose im Büro deponiert, um für den Fall, dass ich morgens nicht aus dem Bett komme und keine Zeit habe Zuhause zu frühstücken (was natürlich NIE vorkommt), auch dort was zum Frühstücken zu haben. Die Dose ist schon halb leer :)


Knuspriges Vollkorn-Granola (heißt im Original Rezept "Pumucklmüsli" :) ):

  • 4 Tassen grobe Haferflocken
  • 1 Tasse gemahlene Haselnüsse
  • 1 Tasse Weizenkeime
  • 1/2 Tasse Weizenkleie
  • 1/2 Tasse Kokosraspeln
  • 1/2 Tasse Sonnenblumenkerne
  • 1/2 Tasse Kürbiskerne
  • 1/2 Tasse Sesam
  • 1/2 Tasse getrocknete Cranberries oder Rosinen
  • 1/2 Tasse grob gehackte Nüsse (z.B. Mandeln, Haselnüsse, ...) 
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1/2 Tasse Honig
  • 1/2 Tasse neutrales Pflanzenöl (z.B. Sonnenblumenöl)
Honig, Vanillezucker und Öl miteinander verrühren und erhitzen.

Alle anderen Zutaten in einer großen Schüssel vermischen, dann die erhitzte Honig-Öl-Mischung unterrühren.

Die Masse auf zwei mit Backpapier ausgelegten Blechen verteilen, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen bei 150°C 15 Minuten backen.

Erkalten lassen und anschließend mit den Händen etwas zerkleinern. 






Kommentare :

  1. Hallo meine Liebe,

    mmmh deine selbstgemachtes Müsli sieht richtig lecker und vor allem schön knusprig aus!
    Wow, für den ersten Versuch sind deine Fotos aber echt perfekt geworden! :))

    Liebste Grüße
    Lea

    AntwortenLöschen
  2. Da würde ich doch mal behaupten dass dir die Action Fotografie echt toll gelungen ist! Die Fotos sind klasse geworden :)
    Und lecker klingt das auch noch!

    Liebste Grüße,
    Clarimonde

    AntwortenLöschen
  3. Die Fotos sind dir doch gut gelungen :) Und Übung macht schließlich den Meister. Hattest du noch eine helfende Hand, die die Milch in die Schale gegossen hat oder hast du alles alleine gemacht? Ich habe das mit Vanillesauce auch mal probiert, war aber auf mich alleine gestellt und dann mit dem Ergebnis auch nicht so recht zufrieden...
    Liebe Grüße,
    Julia
    Dandelion Dream

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön. Ich übe einfach weiter. Mein Freund hat den Reflektor gehalten. Die Kamera war auf einem Stativ und hat mit Fernauslöser 10 Bilder in Folge gemacht, während ich geschüttet habe. Ganz allein ist schon schwieriger, das stimmt. Sind deine Vanillesaucenbilder auf deinem Blog zu sehen?

      Lieber Gruß,
      Miri

      Löschen
    2. Dankeschön. Ich übe einfach weiter. Mein Freund hat den Reflektor gehalten. Die Kamera war auf einem Stativ und hat mit Fernauslöser 10 Bilder in Folge gemacht, während ich geschüttet habe. Ganz allein ist schon schwieriger, das stimmt. Sind deine Vanillesaucenbilder auf deinem Blog zu sehen?

      Lieber Gruß,
      Miri

      Löschen
  4. Liebe Miri,
    ich finde die Fotos sind dir super gelungen. Und das Müsli ist total nach meinem Geschmack!
    Viele liebe Grüße
    Sia

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Miri!
    Ich finde, deine Fotos sehen super aus - also ich hätte dein Schüsselchen mit der Vollkorngranola, Erdbeeren und Milch jetzt nur zu gerne auf dem Frühstückstisch stehen ;-) Aber ja, was Fotos angeht, bin ich auch noch am Lernen und bin froh, dass mein Vater eine Ahnung davon hat.
    Liebe Grüße von einer anderen Miri

    AntwortenLöschen
  6. Hmmm, dein Müsli sieht auch fantastisch aus! Kokosflocken kommen bei mir beim nächsten mal auch noch rein,das kann ich mir gut vorstellen :-)
    Liebe Grüße!!
    Franzi

    AntwortenLöschen

Schreibst du mir? Wie schön! Ich freue mich riesig über jeden einzelnen Kommentar!