Sonntag, 8. Februar 2015

Sonntagsfrühstück Nr.5: Herziges Frühstücksei mit Würstchen und Liebe

Ich will das ja eigentlich nicht laut sagen, aber das (Food-) Bloggen macht mich ja schon ein kleines bisschen... gaga. Außer es ist normal, samstagnachts um 1 Uhr noch den Teig für ein Toastbrot zusammenzurühren und, noch verrückter, sonntags extra früh aufzustehen, um seine Geschirrtücher zu bügeln? ZU BÜGELN? Ich habe in meinem Leben noch nicht gebügelt. Das ist eine der Tätigkeiten, von denen ich immer dachte, dass ich das dann mache, wenn ich groß bin... So groß fühle ich mich mit meinen 27 Jahren und 1.77 Metern noch gar nicht. Aber als ich heute mein Geschirrtücher aus der Schublade zog, um eines fürs heutige Frühstücksshooting auszuwählen, habe ich zum ersten Mal die Notwendigkeit des Bügelns gesehen. So stand ich also heute früh im Wohnzimmer und habe gebügelt. Eigentlich war es gar nicht so schlimm. Fast schon ein wenig meditativ, entspannend... oh Gott, bin ich jetzt etwa groß?

Ja, vielleicht bin ich ein wenig gaga, aber ich liebe es. Es ist einfach herrlich, am Sonntagmorgen ein frischgebackenes, selbstgemachtes Toastbrot aus dem Ofen holen zu können. Und ich habe so einen Spaß an meinem Blog, dass ich für die Bilder auch gerne das Bügeleisen schwinge.

Heute gibt es ein Frühstück mit Herz. Ganz zufällig würde dieses Frühstück auch gut zum Valentinstag passen... Ich finde man kann vom Valentinstag halten was man will. Ob man dafür einen festgelegten Tag braucht oder nicht, es ist einfach schön seinem Liebsten zu zeigen, wie sehr man ihn mag. Mit einem solchen Frühstück, mit ganz viel Liebe, geht das auch ohne Kitsch und große Worte. Mein Schatzerich mag es nicht so gerne süß. Ihn kann ich eher mit Wurst und Eiern glücklich machen. Aus Wurst, Eiern und ganz viel Liebe ist also dieses Frühstück entstanden.





Zutaten (für 3 Herzen):
  • 4 Wiener-Würsten
  • 2 Eier
  • ein Schuss Milch
  • etwas geriebenen Gouda
  • etwas Schnittlauch
  • Pfeffer, Salz
  • Öl zum Ausbacken
Drei Wiener-Würstchen bis auf 2 cm der Länge nach einschneiden. Die beiden Enden vorsichtig nach außen umbiegen, dass eine Herzform entsteht. Die Enden entweder zusammen binden oder mit einem Zahnstocher fixieren.

Die beiden Eier mit etwas Milch verquirlen und mit etwas gehacktem Schnittlauch, Pfeffer und Salz würden. Das vierte Würstchen in kleine Würfel schneiden und zu der Eimasse dazu geben. Wer möchte kann auch noch etwas Gouda reiben und dazu geben.

In einer beschichteten Pfanne etwas Öl erhitzen und die beiden Herzen darin anbraten. Drücke die Herzen gut fest, damit sie schön dicht an der Pfanne kleben. Wenn sie schön angepappt sind, das Rührei vorsichtig hineingießen. Einen Deckel auf die Pfanne legen und das Ei stocken lassen.

Manchmal passiert es, dass die Eimasse trotzdem aus den Herzen hinausläuft. Das kann man aber gut retten, in dem man nach dem braten das herausgelaufene Ei einfach wegschneidet. 


Zu den Frühstückseiern servierte ich selbstgemachtes Vollkorntoastbrot. Das leckere Rezept habe ich letzten Sonntag bei Clarimonde entdeckt. Zufällig gibt es bei ihr auch jeden Sonntag ein Sonntagsfrühstück. Da lasse ich mich immer gerne inspirieren. Wenn ihr also auch das Toastbrot backen wollt oder noch mehr Frühstücksideen braucht, dann schaut bei Clarimondes Blog "Lady Windermerespan" vorbei. 



Kommentare :

  1. Wunderschön! Ich musste gleich meinen gestrigen Post aktualisieren um dein Frühstück noch in meine Lieblingsposts Liste aufzunehmen.
    Es sieht auf jeden Fall sehr lecker aus auf dem toll gebügelten Geschirrtuch ;)
    Alles Liebe
    hope

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe, schön, dass dir das gebügelte Geschirrtuch auffällt. Dabei hat es immer noch Falten, aber vorher sah es noch viel schlimmer aus. Freut mich, dass ich auf deiner Lieblingsposts-Liste gelandet bin. Danke :)

      Löschen
  2. Jaja, das kenne ich - mich bringt das Bloggen auch andauernd dazu, höchst fragwürdige Dinge zu tun :D Auf Terassentischen stehen um den perfekten Bildwinkel zu kriegen zum Beispiel :D
    Für Rührei bin ich immer zu haben und die Herzchen sind so was von goldig! :))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass wir alle zusammen ein bisschen verrückt sind. Aber so lange es Spaß macht, ist ja alles gut :D

      Löschen
  3. Ach liebe Miri,
    das Frühstück sieht so schön und lecker aus! Genau mein Geschmack! Und mach dir keine Sorgen alles was du über das Bloggen erzählst kommt mir ziemlich bekannt vor ;-) Wir lieben es eben <3
    Viele liebe Grüße
    Sia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du Recht. Ich musste einfach nur Lachen, als ich heute morgen am Bügelbrett stand ;-)

      Löschen
  4. So eine geniale Idee mit den Würstchen! Mein Liebster fand die grad auch super =D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach cool, du hast das Rezept direkt ausprobiert? Schön, dass es deinem Liebsten geschmeckt hat. Mein Schatz war auch schwer begeistert.

      Löschen
  5. Oh mein Gott ich bin grad im 7. Food Himmel und sooo froh dass ich deinen Blog gefunden hab! Die Rezepte sind alle sooo toll und es ist gut geschrieben und unterhaltsam! Daumen hoch! Und noch nen Daumen fuer die gebuegelten Geschirrtuecher, die Bilder sind absolut perfekt. Sofort bei Instagram gefollowed. <3
    x

    Ines | London Last Night

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hast du schön geschrieben! Dankeschön und herzlich Willkommen :D

      Löschen
  6. Das sieht wirklich sehr lecker aus <3

    Du hast bei unserer Blogvorstellung gewonnen, der Post ist seit heute online :)

    Liebe Grüße

    http://nilooorac.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich ganz besonders. Vielen Dank :)

      Löschen
  7. Das ist wirklich eine super süße und leckere Idee. Vor allem jetzt zum Valentinstag passt es wirklich super gut :)

    Liebe Grüße :)
    http://measlychocolate.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  8. Eine total süße Idee!:)
    Gefällt mir total!<3
    Xoxo:-*
    Photagart.blogpost.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Ja süß, aber trotzdem männlich :)

      Löschen
  9. Direkt mal eine neue Leserin gewonnen! Hallo!? Ich meine, ich LIEBE Essen! *.*
    *Lach* liebe Grüsse an dich. <3

    lifestylesabschen.blogspot.ch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wie schön. Herzlich willkommen! Da haben wir auf jeden Fall was gemeinsam. Ich liebe Essen auch sehr :)

      Liebe Grüße zurück,
      Miri

      Löschen
  10. Da bekommt man ja glatt Hunger! :O
    Schmeckt bestimmt auch so gut, wie es aussieht! :)

    VANITY ✿ LUXE

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, auf jeden Fall schmeckt es so gut, wie es aussieht. Ich hätte auch schon wieder Lust drauf :)

      Lieber Gruß,
      Miri

      Löschen
  11. Hey dads sieht ja verrückt aber interessant und iwie süß aus :D
    Bin durch die Blogvorstellung auf dich aufmerksam geworden, tollen Blog hast du!
    Da werd ich sicher mal was nach kochen ;D Hast eine neue Leserin auf jeden fall dazu gewonnen!
    bei Interesse schau mal bei mir vorbei, süße Grüße Maya :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Maya, das freut mich sehr, dass du meinen Blog gefunden hast und jetzt mitlesen möchtest. Das Bloggen macht gleich viel mehr Spaß, wenn ich weiß, dass es da draußen auch wirklich Leute gibt, die das Lesen und vielleicht sogar auch nachkochen. Ich schau jetzt mal bei dir vorbei :)

      Lieber Gruß,
      Miri

      Löschen
  12. Klasse Idee, Miri! So ein Frühstück braucht man nach wenig Schlaf :-)
    Damit auch viele andere deine tollen Ideen sehen, habe ich dich für den Liebster Award nominiert und würde mich sehr freuen, wenn du mitmachst! Worum es geht, siehst du hier: http://www.fruchtkombuese.de/2015/02/13/statt-rote-rosen-liebster-award-zum-tag-der-liebe/

    Liebe Grüße,
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Katrin,

      stimmt, das ist auch ein gutes Katerfrühstück ;-)

      Danke für die Nominierung. Ich freue mich, dass du meinen Blog ausgewählt hast. Bisher habe ich mich noch nie bei solchen Aktionen beteiligt, weil ich Kettenbriefe schon früher nicht so mochte. Aber prinzipiell finde ich es eine schöne Aktion. Da ich schon ein paar weitere Nominierungen bekommen habe, werde ich mir einfach von jeder eine paar Fragen rauspicken und in meinem nächsten Post beantworten. Jetzt springe ich mal rüber zu dir und schaue, was du geschrieben hast und gerne wissen möchtest :)

      Lieber Gruß,
      Miri

      Löschen
  13. Bin begeistert von dieser kreativen Idee! Das probiere ich vielleicht mal aus...
    Liebe Grüsse, Julia

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Miri,
    schau mal hier, da verwendet jemand Dein Bild, haben die Dir auch Lizenzgebühren gezahlt?
    https://www.facebook.com/ottomueller.konstanz/posts/995970763826394:0
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Hinweis. Nein, ich wurde nicht gefragt. Und dann wurde auch noch dreist mein Rezept per copy paste genommen. Ich schau mal was ich machen kann.

      Liebe Grüße
      Miri

      Löschen

Schreibst du mir? Wie schön! Ich freue mich riesig über jeden einzelnen Kommentar!