Donnerstag, 29. Januar 2015

Zu Gast bei "Spoon and Key"

Guten Morgen ihr Lieben,

auf den heutigen Tag freue ich mich schon die ganze Woche, denn heute erscheint mein Gastbeitrag auf "Spoon and Key". Als mich letzte Woche die liebe Franzi gefragt hat, ob ich denn Lust hätte, einen Gastbeitrag auf ihrem Blog zu schreiben, habe ich mich total gefreut und auch ein bisschen geehrt gefühlt. "Spoon and Key" ist ein richtig schöner Blog, den ich schon lange verfolge. Bei Franzi gibt es köstliche Rezepte, tolle Fotos und richtig kreative DIY- und Dekoideen. Ja und ab heute auch ein Rezept von mir. Da Franzi meinen Quinoa-Salat so gut fand, habe ich aus dem sommerlichen Rezept eine winterliche Variante kreiert. Als Kontrast zu dem aktuellen Graumatschwetter mit extra buntem Gemüse und vollgepackt mit vielen wertvollen Nährstoffen und Vitaminen. So haben Winterdepression und Viren keine Chance!


Seid ihr neugierig? Dann schaut schnell hier vorbei :D


Kommentare :

  1. Yeah, ich freu' mich riesig, das es geklappt hat!! Jetzt könnte ich nur noch den Salat "in echt" hier gebrauchen - aber das Rezept habe ich ja nun, da muss ich dann mal selber ran :-)

    Liebe Grüße und auf viele weitere gesunde Mittagspausen!!!
    Franzi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Miri,
    dein Blog ist wirklich super!
    ich habe auch eine Reihe für "to go" Essen. Sie heißt "on the run", vielleicht findest du dort ja auch was Spannendes :)
    Deinen Blog habe ich direkt in meinem Feed aufgenommen!
    LG Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Jenni, das freut, mich, dass dir mein Blog gefällt!
      Cool, dass es bei dir auch "to go" Essen gibt. Ich bin ständig auf der Suche nach Inspirationen. Da werde ich bei dir definitiv auch vorbei schauen!

      Liebe Grüße,
      Miri

      Löschen
  3. Ohhhh sieht das lecker aus! Da schau ich gleich mal vorbei :-)

    Liebste Grüße,
    Clarimonde

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Miri,

    vielen lieben Dank für deinen aufbauenden Kommentar! :) Ich finde meine Preise auch nicht wirklich teuer, aber das ist ja auch in Ordnung so, weil es mir einfach großen Spaß macht und mir auch klar ist, dass ich durch die Fotografie nicht reich werden kann...
    Nein, bei Freunden handhabe ich das auch ein wenig anders. Aber selbst wenn man sagt, man möchte gar nichts dafür haben, freut man sich ja doch über eine Kleinigkeit, und sei es nur eine Packung Schokolade, einfach als Wertschätzung... :)
    Es ist wirklich nicht so einfach, die "richtigen" Preise zu finden, ich glaub da geht jeder seinen eigenen Weg und muss seine Erfahrungen machen. Kommt ja auch immer drauf an welche und wie viele Fotografen in der Nähe arbeiten.
    Soo und jetzt schaue ich mal bei dem anderen Blog vorbei und gucke mir dein rezept an :)
    Liebe Grüße
    Lea
    Lichtreflexe
    facebook

    AntwortenLöschen

Schreibst du mir? Wie schön! Ich freue mich riesig über jeden einzelnen Kommentar!