Sonntag, 18. Januar 2015

Sonntagsfrühstück Nr. 2: Herzhafte Toastmuffins mit Ei und Speck

Nachdem es letzten Sonntag meine geliebten Pancakes zum Frühstück gab, durfte sich heute Schatzerich etwas wünschen. Seine Wahl ist auf die herzhaften Toastmuffins mit Ei und Speck gefallen. Eine gute Wahl! Obwohl ich morgens eigentlich lieber süß esse, sage ich zu so einem Toastmuffin nicht nein. Sie schmecken herrlich! Der Toast wird beim Backen richtig knusprig und das Ei bleibt innen schön weich. Durch den Speck schmeckt alles sehr würzig und lecker. Man munkelt, dass die Toastmuffins das ideale Katerfrühstück wären.



Zutaten für vier Muffins:
  • Vier Scheiben frischen Buttertoast
  • Vier Scheiben Frühstücksspeck
  • Vier Eier (Größe S oder M)
  • Pfeffer und Salz
Den Backofen auf 175°C (Umluft) vorheizen.
Den Speck in einer Pfanne leicht anbraten (er sollte aber noch nicht knusprig werden) und damit vier Mulden eine Muffinform (oder vier Silikonförmchen) auslegen.
Die Toastscheiben platt drücken und mit Hilfe eines großen Glases kreisförmig ausstechen. Anschließend die Toastscheiben in die Muffinform drücken, so dass eine Schale entsteht.
Die Eier aufschlagen und in die Toastschalen geben.
Mit etwas Salz und Pfeffer würzen und für ca. 15 Minuten im Ofen backen, bis das Eiweiß gestockt ist.

Guten Appetit!


Ausnahmsweise sind das heute "Archivbilder". Sie entstanden schon im Sommer in meiner alten Wohnung. So viel Licht kommt bei dem aktuellen Graumatschwetter nicht in die Wohnung. Bei uns wird es aber heute diese Toastmuffins auf jeden Fall geben... Aber erstmal ausschlafen :)

Statt Fotos zu machen, habe ich mich gestern mit dem Layout meiner Sidebar beschäftigt. Endlich gibt es Follow-me-Buttons und sogar eine Suchfunktion! Für die meisten von euch wird das keine große Sache sein, aber für mich dafür um so mehr. Ich habe absolut keine Ahnung von html. Stundenlang habe ich mich durch die Google-Suche gekämpft, Artikel und Tutorials gelesen und Code für Code kopiert und angepasst. Und jetzt funktioniert das alles und ich freu mich so. Hach, es ist so schön, sich über solche Kleinigkeiten freuen zu können :D

Ich wünsche euch allen einen wunderschönen Sonntag! Hoffentlich kommt heute die Sonne raus. Ich würde so gerne mal wieder im Freien Laufen gehen, aber bei dem grauen Nieselwetter schwindet die Lust ganz schnell wieder.

Kommentare :

  1. Hallo Miri,
    Toastmuffins habe ich schon öfters gesehen und jedes Mal denke ich mir: Hmm, die sehen total lecker aus! Ich muss die jetzt wirklich mal ausprobieren :)
    Ich wünsch dir einen schönen Sonntag!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, dir auch einen schönen Sonntag.
      Na dann wird es Zeit, dass du die Toastmuffins ausprobierst. Die sind wirklich ganz schnell und einfach gemacht und richtig lecker :)

      Lieber Gruß,
      Miri

      Löschen
  2. Das könnte ich täglich frühstücken ;-) Lecker lecker lecker!!!
    Viele liebe Grüße
    Sia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich kann die auch oft essen. Aber ich glaube ich muss mal noch eine süße Variante entwickeln. Ich bin morgens doch so ne Süße.

      Liebe Grüße zurück,
      Miri

      Löschen
  3. Hallo Miri!
    Das ist ja witzig, ich poste auch seit letztem Sonntag über mein Sonntagsfrühstück... meine Oma pflegte zu sagen: "Zwei Dumme, ein Gedanke." :D

    Dein Frühstück gefällt mir echt toll! Obwohl es jetzt schon abends ist, würde ich mir das ohne zu zögern sofort rein ziehen!
    Yummy!

    Dein Blog gefällt mir auch ganz toll, da werde ich in Zukunft mal weiter lesen :-)

    Liebste Grüße,
    Clarimonde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Clarimonde,

      hehe, ja wirklich zwei Dumme, ein Gedanke! Das Sonntagsfrühstück zelebriere ich aber auch wirklich gerne. Vor allem weil es unter der Woche immer schnell gehen muss, nehme ich mir am Wochenende gerne besonders viel Zeit. Na dann werde ich auch mal bei dir schauen gehen. Bin immer froh über Inspiration :)

      Lieber Gruß,
      Miri

      Löschen
  4. Hallo Miri!
    Die Toastmuffins mache ich auch total gerne. Da kann man auch so viel variieren. Gut schmeckt auch die Variante mit Räucherlachs.
    Ich kann richtig nachfühlen, wie lange man für solche Sachen mit der Sidebar braucht. Ich muss so etwas auch immer stundenlang googlen, dann mit copy und paste ausprobieren, um dann festzustellen, dass es so noch nicht optimal ist. Also weiter googlen ..... Ist aber sehr hübsch geworden!
    Liebe Grüße und einen tollen Sonntag,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kerstin,

      die Variante mit Räucherlachs klingt auch sehr köstlich! Das werde ich bald probieren!
      Ja, an der Sidebar saß ich wirklich lange. Ich kenne mich mit HTML wirklich kein bisschen aus, aber es gibt so gute Seiten, die das super erklären. http://www.copypastelove.de/ hat mir sehr weitergeholfen! Ganz tolle Seite! Wenn man so eine gute Erklärung hat und es dann tatsächlich funktioniert, macht Webdesign richtig Spaß.

      Liebe Grüße zurück,
      Miri

      Löschen
  5. Das ist ja mal eine geniale Frühstücksidee <3
    Die muss ich unbedingt mal ausprobieren! :)

    Liebe Grüße

    http://nilooorac.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. Wow, das ist mal eine tolle Idee! Schaut so cool aus und ist bestimmt übermässig lecker

    www.thefashionfraction.com

    AntwortenLöschen
  7. Sowas in der Art hat eine gute Freundin von mir letztens zu unserem Mädlsbrunch mitgenommen. Schmeckten genauso köstlich, wie deine Fotos aussehen. :)

    Viele Grüße!

    mtrjschk.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Schreibst du mir? Wie schön! Ich freue mich riesig über jeden einzelnen Kommentar!