Sonntag, 25. Januar 2015

Sandwiches delux mit Sesam-Hähnchen-Filet

Ein guter Sandwich geht doch immer. Egal ob im Sommer oder Winter, zum Frühstück, Mittag oder Abendbrot. Auch für die Mittagspause im Büro oder unterwegs ist ein Sandwich bestens geeignet. Ich nehme mir dafür die Zutaten getrennt voneinander mit ins Büro und bastel mir die Sandwiches in der Mittagspause dann zusammen. Auf diese Weise bleibt alles schön frisch und wird nicht wabbelig.

Meine Neuentdeckung waren diese Woche Sesam-Hähnchen-Filets. Die schmecken einfach herrlich! Das Hähnchen wird mit der Sesampanade schön knusprig, bleibt innen aber zart und erhält einen leicht asiatischen Touch. Und, was mir natürlich immer wichtig ist, es ist sehr schnell und einfach gemacht! Wer die Sandwiches mitnehmen möchte, bereitet das Hähnchen am besten schon am Vorabend zu und isst es dann entweder kalt oder wenn möglich, brät es in der Büroküche nochmal kurz in der Pfanne an. Von der Mikrowelle würde ich abraten, weil dadurch die Panade schnell "lätschig" wird. Generell finde ich, das Fleisch in der Mikrowelle eine komische, gummiartige Konsistenz bekommt und sich auch der Geschmack verändert.

Die Brötchen habe ich letzte Woche selbst gebacken. Das Prädikat "schnell und einfach" kann ich ihnen aber leider nicht geben. Wobei, einfach ist das Rezept schon, aber durch die langen Knet- und Ruhezeiten ist es definitiv nicht schnell gemacht. Insgesamt war ich vier Stunden mit den Brötchen beschäftigt. Ich habe aber gleich einen ganzen Schwung von den den Brötchen gebacken und sie portionsweise eingefroren. Das ist richtig praktisch, so kann ich welche morgens aus dem Tiefkühlfach rausnehmen, backe sie 10 Minuten mit der Backfunktion meiner Mikrowelle auf und schon habe ich frische, warme Brötchen, wie frisch gebacken! Der Aufwand hat sich so auf jeden Fall gelohnt.

Wer Interesse an dem Rezept hat, kann hier schauen. Ich habe die Hälfte von dem Mehl aber durch Dinkelmehl ersetzt. Ich kann das Rezept auf jeden Fall weiterempfehlen. Die Brötchen werden richtig schön fluffig und schmecken wie vom Bäcker, wenn nicht sogar besser (das bildet man sich zumindest ein, weil Selbstgemachtes immer am Besten schmeckt!) Wenn man eh zuhause ist und Zeit hat, sind die vielen, lange Ruhezeiten ja kein Problem.



Hier das Rezept für Sesam-Hähnchen-Filet Sandwiches.

Zutaten (für 2 Stück):
  • Zwei Brötchen oder ein kleines Baguette
  • 2 flache Hähnchenschnitzel
  • etwas Salz und Pfeffer
  • 4 EL Sesamsamen
  • 1 EL Öl
  • etwas Kräuterfrischkäse
  • ein paar Salatblätter
  • eine Tomate oder anderes Gemüse je nach Belieben
Die Schnitzel kalt abwaschen, trocken tupfen und etwas flach klopfen. Mit Salz und Pfeffer würzen und kräftig in dem Sesam wenden.

Das Öl erhitzen und die Schnitzel darin bei mittlere Hitze von jeder Seite etwa 2 Min. braten. Es sollte auf jeden Fall durch sein!

Wer den Sandwich gleich essen möchte oder ihn fix und fertig mitnehmen möchte, schneidet die Brötchen auf, bestreicht beide Hälften mit dem Frischkäse und belegt die Sandwiches mit Tomatenscheiben, den Salatblättern und den Hähnchen-Schnitzeln.

Lasst es euch schmecken!

Das "Sonntagsfrühstück" gibt es übrigens ausnahmsweise erst morgen. Warum, was und wieso erzähle ich dann morgen.

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag!

1 Kommentar :

  1. Hallo Mirjam, deine Gerichte sind ja so toll, da kann ich als alter Hobbykoch noch was lernen. Was mir auch gefällt ist die jeweilige Deko. Weiter so. Super!

    AntwortenLöschen

Schreibst du mir? Wie schön! Ich freue mich riesig über jeden einzelnen Kommentar!