Dienstag, 2. September 2014

Himbeer-Muffins zum Frühstück

Diese kleinen Leckerbissen machen nicht nur gute Laune, sondern mit ihrem hohen Proteingehalt auch richtig lange satt. Der Teig ist schnell zusammen gemischt und während die Muffins im Ofen sind, kann man einfach schon mal ins Bad gehen. Am besten noch warm genießen... mhmmm...

Zutaten (für 4 kleine Muffins):
  • 50 g Haferflocken
  • 100 ml Milch
  • 20 g neutrales Eiweißpulver
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Ei
  • ein Spritzer Süßstoff
  • 1/4 TL Zimt oder Vanille
  • ein paar (TK-) Himbeeren

Alle Zutaten außer die Himbeeren zu einem glatten Teig verrühren und in vier Muffinförmchen geben. Jeweils 3 Himbeeren in den Teig drücken und die Muffins bei 180°C 30 Minuten goldbraun backen.







Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Schreibst du mir? Wie schön! Ich freue mich riesig über jeden einzelnen Kommentar!