Montag, 1. September 2014

Sushi-Salat to go!

Ich liebe Sushi ja über alles! Leider habe ich zwei linke Hände und stelle mich beim Sushi-Rollen mehr als dämlich an. Also kam ich auf die Idee auf das Rollen einfach zu verzichten und die Zutaten als Salat zusammen zu mischen. Wenn man auf rohen Fisch verzichtet, ist das ein super Mittagessen to go. Einfach am Vorabend vorbereiten, im Büro kühlstellen und zur Mittagszeit neidische Blicke der Kollegen kassieren.


Zutaten (für eine Portion):
  • 60 g Sushi-Reis
  • 2 Nori-Blätter
  • 60 g Garnelen
  • 1/2 Avocado
  • 100 g Gurke
  • 1 (milde) Chili
  • 1 Möhre
  • 1 EL Sesamsamen
Dressing:
  • 1 EL Reisessig
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1/2 EL Sojasauce
  • 1/2 TL Zucker
  • 1 Prise Salz



Einfach den Reis nach Packungsanweisung zubereiten. Währenddessen das Gemüse waschen und schneiden. Die Möhre fein raspeln. Die Noriblätter mit einer Küchenschere klein schneiden und die Sesamsamen in einer beschichteten Pfanne ohne Öl leicht anrösten.

Die Zutaten für das Dressing einfach vermischen und zu dem fertig gegarten Reis geben und abkühlen lassen. Anschließend alles vermischen und die Sesamsamen darüber verteilen.

Mit den Zutaten kann man natürlich variieren. Nur die Nori-Blätter müssen für den typischen Sushigeschmack schon sein.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Schreibst du mir? Wie schön! Ich freue mich riesig über jeden einzelnen Kommentar!