Sonntag, 31. August 2014

Chicken Nuggets to go!

Das erste Rezept in diesem Blog muss natürlich eines meiner Lieblingsrezepte sein! Diese Chicken Nuggets schmecken nicht nur unfassbar lecker, sondern sind dazu noch fett- und kalorienarm und halten richtig lange satt. Einziges Manko: Man braucht etwas Vorbereitungszeit. Wenn ich sie mit zur Arbeit nehmen möchte, bereite ich mir abends eine doppelte Portion zu, damit ich die eine Hälfte frisch und die andere dann zum Mittag im Büro essen kann. Im Büro wärme ich sie kurz in einer Pfanne auf. Wer keinen Herd zur Verfügung hat, kann sie aber auch gut kalt essen. Vom Aufwärmen in der Mikrowelle würde ich aber abraten, sonst werden die Nuggets matschig.


Zutaten (für eine Portion):
  • Eine Hähnchenbrust
  • 50 g (zuckerfreie) Cornflakes
  • 1 Ei
  • 2 EL Mehl
  • 1/2 TL Salz
  • Paprikapulver, Pfeffer
  • 10 ml Rapsöl
Den Ofen auf 170°C (Umluft) vorheizen.
Die Cornflakes in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz fein zermahlen. Das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden. Zum Panieren das Mehl, das Ei und die Cornflakes in je eine Schüssel geben. Das Ei und die Cornflakes mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Anschließend die Hähnchenstücke panieren, in dem sie erst im Mehl gewälzt werden, dann im Ei und schließlich in den knusprigen Cornflakes.

Ein mit Backpapier ausgelegtes Blech mit etwas Öl einpinseln und die Hähnchenstücke darauf verteilen. Das ganze 30 Minuten backen (nach 15 Minuten die Nuggets wenden), bis sie goldbraun werden.



Dazu passt sehr gut ein Curry-Dip (hier ein passendes Rezept, wobei die Curry-Mango-Sauce von Heinz auch wunderbar schmeckt) oder ganz klassisch Ketchup.
Lasst es euch schmecken!




Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Schreibst du mir? Wie schön! Ich freue mich riesig über jeden einzelnen Kommentar!